Download E-books Darling, ich bin deine Tante Mame!: Roman PDF

By Patrick Dennis

Charleston, Champagner und ein Spritzer Chanel

Gerade zehn Jahre alt ist der kleine Patrick, als er Ende der 20er Jahre in die Obhut seiner New Yorker Tante Mame kommt. Mame führt das schillernde Leben der Boheme – extravagant, wild und gar nicht kindgerecht. Aber nun stürzt sie sich mit Feuereifer auf die Erziehung des Waisenknaben – so, wie sie alles im Leben angeht: voller Enthusiasmus, oft leichtsinnig, aber immer mit den besten Absichten. Und auch nach vielen Jahren, nachdem Mame durch den Börsenkrach arm und durch eine glückliche Heirat wieder wohlhabend wurde, nachdem Patrick durch ihr unberechenbares Wirken immer wieder in die haarsträubendsten Situationen geriet, kann er sich keinen liebenswerteren Menschen vorstellen. Aber auch keinen verrückteren ...

Nostalgisch und charmant – eine bezaubernde Reise in das long island der 30er Jahre

Show description

Read or Download Darling, ich bin deine Tante Mame!: Roman PDF

Best American Literature books

Zelda: A Biography

Acclaimedbiographer Nancy Milford brings to lifestyles the tormented, elusive character ofZelda Sayre and clarifies as by no means earlier than her dating with F. ScottFitzgerald, tracing the interior disintegration of a talented, despairing womanundone via the conflict among her husband’s occupation and her personal expertise. Zelda was once an immediate touchstone forcreatively encouraged readers after its preliminary ebook in 1983; Patti Smithhails it in her autobiography, simply Kids,recalling how “reading the tale of Zelda Fitzgerald through Nancy Milford, Iidentified together with her mutinous spirit.

The Awkward Age (Penguin Classics)

Nanda Brookenham is 'coming out' in London society. Thrust all of sudden into the vicious, immoral circle that has collected around her mom, she even unearths herself in pageant with Mrs Brookenham for the love of the fellow she admires. gentle and ironic in its contact, The Awkward Age however analyzes the English personality with nice subtlety.

Hungry Hearts (Penguin Twentieth-Century Classics)

In tales that draw seriously on her personal existence, Anzia Yezierska portrays the immigrant's fight to develop into a "real" American, in such tales as "Yekl," "Hunger," "The fats of the Land," and "How i discovered the United States. " Set in general in New York's reduce East part, the tales brilliantly evoke the oppressive surroundings of crowded streets and tacky tenements and lay naked the depression of households trapped in unspeakable poverty, operating at demeaning jobs, and dealing with the hardly hidden prejudices in their new land.

The Portable Charles W. Chesnutt (Penguin Classics)

A set from one among our such a lot influential African American writers An icon of nineteenth-century American fiction, Charles W. Chesnutt, an incisive storyteller of the aftermath of slavery within the South, is largely credited with virtually single-handedly inaugurating the African American brief tale culture and was once the 1st African American novelist to accomplish nationwide serious acclaim.

Additional info for Darling, ich bin deine Tante Mame!: Roman

Show sample text content

Ich erschrecke jedes Mal. Patrick, das ist mein Bruder, Emory Oglethorpe. Stellt wenigstens keine Dummheiten an, ihr beide. « Hätte guy nicht gewusst, dass das Blut in Emorys Adern so blau struggle wie die Fahne der Konföderierten, guy hätte ihn glatt für die Missgeburt irgendeines Unglücksvogels aus Georgia halten können. Er battle klein und zäh, hatte einen unglaublichen rostbraunen Haarschopf und die größten und grünsten Augen, die ich je gesehen hatte. Obwohl nur ein halbes Jahr älter als ich, conflict mir Emory Oglethorpe, used to be das Wissen um das Böse anging, ein halbes Jahrhundert voraus. Sally Cato verwehrte ihm nach dem Lunch jeden Schluck Brandy und sagte, wir sollten jetzt gehen und spielen. �Ich finde deine Schwester ziemlich nett«, fing ich an, um Konversation zu machen. �Schön blöd, wenn du das findest. Sally ist ein durchtriebenes Biest allererster Güte! « Dann fragte er mich: �Willst du meine Bude sehen? Wenn du was once abdrückst, zeig ich dir meine Bilder. « Am Ufer des Savannah River hatte sich Emory Oglethorpe eine hübsche kleine, rankenüberwucherte Hütte gezimmert. Der Raum enthielt einige Talglichter, zu Stühlen umfunktionierte Apfelsinenkisten und eine durchhängende Pritsche – der Konföderierten Armee, wenn mich nicht alles täuschte –, auf der er angeblich jede Menge schwarzer Mädchen verführt hatte. �Ich besorge dir eine schokoladenbraune Negerbraut«, krächzte er böswillig, �wenn du fünfzig Cents rüberschiebst. Die schärfste Muschi, wo gibt. Gibt nichts Schöneres als ein saftiges Stück dunkles Fleisch. « Nach Zahlung von zehn Cents präsentierte er mir seine vollständige Sammlung pornografischer Fotos, Jahrgang 1900. Die Damen und Herren auf den Bildern wirkten irgendwie altmodisch, aber sie frönten sehr zeitgenössischen Dingen. Da die biologischen Gegebenheiten den intercourse – und seine Variationen – auf etwa ein Dutzend verschiedene Handlungen einschränken, langweilten mich die Bilder recht bald, bis ich auf eins von Onkel Beau und Sally Cato McDougall in höchst intimer Stellung stieß. Erstaunt fuhr ich hoch. �Reingelegt, used to be? «, quäkte Emory Oglethorpe verzückt. �Sind nur aufgeklebte Fotos von ihren Köpfen. Aber so haben es die beiden bestimmt auch getrieben. Hättest du mal Sally Cato sehen sollen, als die hörte, dass Beau eine aus dem Norden geheiratet hat. Geplatzt wäre die beinahe. Ist laut schimpfend durchs ganze Haus gerannt, und geschworen hat sie, der dreckigen Yankeebraut würde sie das Fell über die Ohren ziehen, würde sie. Dass ich so ein Gefluche auf meine alten Tage noch zu hören kriege! Gefreut hat es mich trotzdem. Ich hasse die Frau. He, willst du eine Zigarette? « Ich struggle entsetzt, aber es warfare eine Gratisinformation, an der ich nicht uninteressiert conflict, und ich heftete sie unter der Rubrik �Unbekanntes über bekannte Personen« ab. Als Emory Oglethorpe und ich zurück ins Haus kamen, zeigte sich Tante Mame, unter dem Einfluss von alkoholischer und intellektueller Stimulans, recht aufgeschlossen und mitteilsam gegenüber Sally Cato. �… oh, Liebste«, sagte sie gerade, �ich bin ganz begeistert vom Reiten.

Rated 4.64 of 5 – based on 12 votes